Installation

Systemvoraussetzungen

Empfehlung

  • 2 GB RAM
  • 1 GHz Dual-Core CPU
  • 1 GB HDD zzgl. Speicherplatz für Ihre Daten
  • Docker

Wir empfehlen, Cryptomator Server auf Linux-Servern zu betreiben. Die Software funktioniert aber auch auf allen Plattformen (u.a. Windows und macOS), die von Docker unterstützt werden.

Mindestanforderungen zum Starten der Container

  • wildfly: 500 MB
  • postgres: 200 MB

Mindestanforderungen für Betrieb mit <10 Nutzern

  • wildfly: 1 GB
  • postgres: 500 MB

Konfiguration

Laden Sie die Datei docker-compose.yml herunter und bearbeiten Sie diese anschließend nach Belieben.

:warning: Es wird dringend empfohlen, den Wert für POSTGRES_PASSWORD durch ein generiertes Passwort zu ersetzen.

Downloadv0.5.1

TLS einrichten

:warning: Wenn Sie diesen Schritt überspringen, generiert Cryptomator Server ein selbstsigniertes Zertifikat, was zu einer entsprechenden Warnung in Ihrem Browser führt.

Cryptomator Server benötigt Lesezugriff auf eine PKCS #12-Datei, die Ihr SSL-Zertifikat und privaten Schlüssel enthält. Sie können openssl verwenden, um pem-kodierte Dateien in p12 zu konvertieren.

openssl pkcs12 -export \
  -inkey serverKey.key \
  -in serverCert.crt \
  -certfile intermediate.crt \
  -out serverCert.p12

In docker-compose.yml müssen Sie

  1. den Wert für HTTPS_P12_PASSWORD auf das Passwort Ihrer p12-Datei setzen, die Sie per openssl zugewiesen haben und
  2. die entsprechende Zeile unter volumes auskommentieren und den korrekten Pfad zu Ihrer p12-Datei angeben.

Start des Servers

Option A: Rufen Sie innerhalb des Ordners, in welchem sich die Datei docker-compose.yml befindet, den Befehl docker-compose up auf.

:wrench: Option B: Nutzen Sie die Compose-Datei, um sie in einem Docker Swarm zu deployen.